Stefan Gemmel - der Erfinder des Schattengreifers

Kinder- und Jugendbuchautor, geboren 1970 in Morbach / Hunsrück, lebt und arbeitet heute
in Lehmen (Mosel).

Er ist Mitglied des Internationalen P.E.N. und
hat bereits über 30 Bücher veröffentlicht.
Mit Übersetzungen in 16 Sprachen ist er der meistübersetzte Autor in Rheinland-Pfalz.

Vor allem ist er durch seine außergewöhnlichen Lesungen bekannt, in denen er mit viel Witz und Überraschungen gemeinsam mit dem Publikum
Literatur zum Leben erwachen lässt.
2011 wurde er vom deutschen Buchhandel zum "Lesekünstler des Jahres" gewählt.
2012 schaffte er den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde (R), als er in Koblenz - gemeinsam mit der Leserattenservice GmbH und 10.000 Kindern - die größte Lesung der Welt auf die Beine stellte.

2007 erhielt er für seine Leistungen bereits das Bundesverdienstkreuz (als einer der bisher jüngsten Deutschen überhaupt).
Auch viele weitere Ehrungen und Auszeichnungen zeigen, dass Stefan Gemmel mit seinen Büchern und Veranstaltungen den Nerv der Zeit genau trifft.

Mehr zu Stefan findet ihr hier: www.stefan-gemmel.de